"NO ACTION!" - Weil Spannung nicht nur Ballern ist!
Ruf mich an und du bist dran!

Kalt erwischt!

Jahaaa – ich hab' ein neues Feindbild!
Den ungebetenen Anrufer!
Diese kleinen, schmierigen, scheinheiligen Labertaschen.

Entschuldigen ihre Unverschämtheiten damit, dass sie froh darüber sind, überhaupt einen Job zu haben und dieser sowieso vom Arbeitsamt vermittelt wurde.

Als ob alles, was das Arbeitsamt tut, in Ordnung wäre! HA!

Neuester Trick: Erst schicken sie einen Werbeflyer und DANN rufen sie an. Damit meinen sie, wäre es kein „Cold Call“ mehr. Also keine Kalt-Aquise. Man hätte sich ja „angemeldet“. Sagt mal: Wen wollt ihr eigentlich damit verscheißern? Seid ihr wirklich so blöd, dass ihr als Geschäftsleute keine Ahnung vom geltenden Wettbewerbsrecht habt?

Nein, ihr lügt euren Opfern frech in den Hörer und belästigt sie in der schamlosesten Art und Weise! Ihr seid Lügner, weil ihr nicht die Wahrheit sagt. Ihr seid kriminell, weil ihr euch nicht an geltendes Recht haltet. Ihr seid gewissenlos, weil es euch einen Dreck schert, was ihr den Menschen antut.

Ältere Menschen auszurauben, indem man ihnen am Telefon den größten Mist erzählt und sie zu Verträgen überredet, die ihr selber nicht mal mit der Kneifzange anfassen würdet – DAS IST WIDERLICH!

Ungefragt in die Privatsphäre von fremden Menschen einzudringen, allein mit der Absicht, sie zu abzuzocken, ist ekelhaft. Keine Schamgrenze mehr, oder? Wenn ihr wüsstet, wie ihr ungestraft mit Waffen oder Drogen handeln könntet, würdet ihr auch das tun! Ich wette, einige von euch beißen sich vor Wut in den Hintern, weil sie nicht die Flatrate-Saufparties für grenzdebile Jugendliche erfunden haben.

Keine Sorge, die Welt ist doof. Ihr werdet sicherlich noch viele andere Gebiete finden, in denen ihr euch gewissenlos betätigen könnt. Vielleicht werdet ihr sogar reich. Aber ihr gehört zu den überflüssigsten Menschen auf der Welt. Jeder kann auf euch verzichten. Niemand braucht euch. Niemand will euch. Ihr habt jetzt schon verloren. Denn maximal alles, was ihr haben werdet, ist Geld.

Und das man dafür nicht alles bekommen kann, was man will, kenne ich aus eigener Erfahrung. (Siehe den ersten Beitrag dieses Blogs.)

Die Lösung!
Wenn man das technisch umsetzen könnte, wird sich jeder wünschen, so oft wie möglich angerufen zu werden:

jeder Telefonanschluss bekommt eine Zusatzleitung geschaltet
jedes Telefon hat eine Taste, mit der man auf diese Leitung umschalten kann
sobald man die Taste drückt, hört der Anrufer Folgendes: „Sie wurden auf unsere kostenpflichtige Serviceline geschaltet. Jede Minute, die Sie mich weiterhin anrufen, kostet Sie 3,60 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Wenn Sie mit mir sprechen möchten, bleiben Sie am Apparat."
legt der Anrufer nicht auf, wird die Leitung für ein Gespräch freigegeben und der Angerufene verdient Geld mit jeder Sekunde, die man ihn vollquatscht

Gebt es zu: Das ist genial!

Das ist das Einzige, was hilft!
Man muss die Säcke da packen, wo es richtig weh tut!
Jede Wette, wenn man das umsetzen könnte, ist im Nullkommanix Schluss mit diesen lästigen Laberattacken!

Hier noch ein paar nützliche Infolinks zum geltenen Recht.
Da es keiner durchsetzt und man selber entscheiden kann, ob man sich dran hält, ist es in den Wind gehustet. Die, wegen denen man dieses Gesetz erlassen hat, ignorieren es ungestraft!

Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (Kapitel 1 / §7)
Verschärfte Maßnahmen
Leicht verständlich erklärt

26.5.07 20:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Nach oben



Gratis bloggen bei
myblog.de