"NO ACTION!" - Weil Spannung nicht nur Ballern ist!
Ruf mich an und du bist dran!

Kalt erwischt!

Jahaaa – ich hab' ein neues Feindbild!
Den ungebetenen Anrufer!
Diese kleinen, schmierigen, scheinheiligen Labertaschen.

Entschuldigen ihre Unverschämtheiten damit, dass sie froh darüber sind, überhaupt einen Job zu haben und dieser sowieso vom Arbeitsamt vermittelt wurde.

Als ob alles, was das Arbeitsamt tut, in Ordnung wäre! HA!

Neuester Trick: Erst schicken sie einen Werbeflyer und DANN rufen sie an. Damit meinen sie, wäre es kein „Cold Call“ mehr. Also keine Kalt-Aquise. Man hätte sich ja „angemeldet“. Sagt mal: Wen wollt ihr eigentlich damit verscheißern? Seid ihr wirklich so blöd, dass ihr als Geschäftsleute keine Ahnung vom geltenden Wettbewerbsrecht habt?

Nein, ihr lügt euren Opfern frech in den Hörer und belästigt sie in der schamlosesten Art und Weise! Ihr seid Lügner, weil ihr nicht die Wahrheit sagt. Ihr seid kriminell, weil ihr euch nicht an geltendes Recht haltet. Ihr seid gewissenlos, weil es euch einen Dreck schert, was ihr den Menschen antut.

Ältere Menschen auszurauben, indem man ihnen am Telefon den größten Mist erzählt und sie zu Verträgen überredet, die ihr selber nicht mal mit der Kneifzange anfassen würdet – DAS IST WIDERLICH!

Ungefragt in die Privatsphäre von fremden Menschen einzudringen, allein mit der Absicht, sie zu abzuzocken, ist ekelhaft. Keine Schamgrenze mehr, oder? Wenn ihr wüsstet, wie ihr ungestraft mit Waffen oder Drogen handeln könntet, würdet ihr auch das tun! Ich wette, einige von euch beißen sich vor Wut in den Hintern, weil sie nicht die Flatrate-Saufparties für grenzdebile Jugendliche erfunden haben.

Keine Sorge, die Welt ist doof. Ihr werdet sicherlich noch viele andere Gebiete finden, in denen ihr euch gewissenlos betätigen könnt. Vielleicht werdet ihr sogar reich. Aber ihr gehört zu den überflüssigsten Menschen auf der Welt. Jeder kann auf euch verzichten. Niemand braucht euch. Niemand will euch. Ihr habt jetzt schon verloren. Denn maximal alles, was ihr haben werdet, ist Geld.

Und das man dafür nicht alles bekommen kann, was man will, kenne ich aus eigener Erfahrung. (Siehe den ersten Beitrag dieses Blogs.)

Die Lösung!
Wenn man das technisch umsetzen könnte, wird sich jeder wünschen, so oft wie möglich angerufen zu werden:

jeder Telefonanschluss bekommt eine Zusatzleitung geschaltet
jedes Telefon hat eine Taste, mit der man auf diese Leitung umschalten kann
sobald man die Taste drückt, hört der Anrufer Folgendes: „Sie wurden auf unsere kostenpflichtige Serviceline geschaltet. Jede Minute, die Sie mich weiterhin anrufen, kostet Sie 3,60 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Wenn Sie mit mir sprechen möchten, bleiben Sie am Apparat."
legt der Anrufer nicht auf, wird die Leitung für ein Gespräch freigegeben und der Angerufene verdient Geld mit jeder Sekunde, die man ihn vollquatscht

Gebt es zu: Das ist genial!

Das ist das Einzige, was hilft!
Man muss die Säcke da packen, wo es richtig weh tut!
Jede Wette, wenn man das umsetzen könnte, ist im Nullkommanix Schluss mit diesen lästigen Laberattacken!

Hier noch ein paar nützliche Infolinks zum geltenen Recht.
Da es keiner durchsetzt und man selber entscheiden kann, ob man sich dran hält, ist es in den Wind gehustet. Die, wegen denen man dieses Gesetz erlassen hat, ignorieren es ungestraft!

Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb (Kapitel 1 / §7)
Verschärfte Maßnahmen
Leicht verständlich erklärt

26.5.07 20:00


Wer hören kann, hört weg!

Was auf die Ohren!

Es kann nicht wahr sein!
Es KANN einfach nicht wahr sein DÜRFEN!

Aber doch: Durchgeknallte mediale Umweltverschmutzer haben sich einen neuen Schwachsinn einfallen lassen, um auch dem letzten bekloppten Armleuchter seine Kröten aus der Tasche zu ziehen:

Telefongespräch des Grauens
Diskussion im Heise-Forum

Wer es wagen sollte, mich mit diesem Müll zu belästigen, kann sich auf eine Trillerpfeifen-Retourkutsche im 100 Dezibel-Bereich gefasst machen! Wer das gut findet, läuft auch stundenlang ohne Nachzudenken mit 'nem voll aufgerissenen MP3-Player durch die Gegend und perforiert sein Trommelfell.

Wahrscheinlich können solche Einfaltspinsel gar nicht mehr normal telefonieren. Wenn nicht irgendwo was piepselt, dingdongt oder brizzelt, lässt ihre Aufmerksamkeit so schnell nach, dass sie Gefahr laufen, einzuschlafen. Die geben für jeden Mist Geld aus. Hauptsache, es ist laut.

Eigentlich müsste ich diese armen Kreaturen bedauern. Aber da sie mich mehr belästigen als ich sie, stehen die Chancen schlecht für etwas Mitgefühl. Ganz im Gegenteil. Irgendwann werden sich die gebeutelten Akkustikopfer zusammenrotten und eine Untergrundbewegung gründen. Dann zieht euch warm an, ihr U-Bahn-Quäker und Bus-Bass-Wummerer!

Ihr werdet sie nämlich nicht kommen hören! *harharhar*

25.5.07 01:43


Entertainment ist Verantwortung!

Was sein muss, muss sein!

Ich bin wichtig und hab' was zu sagen!

So viel Zeug, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Es geht hier nicht um mein Leben. Das ist keinem außer mir zuzumuten bzw. zu gönnen. Nein, es geht hier um den allgemeinen Wahn, alle Medien mit Action vollzustopfen, damit man vor lauter Schauen nicht zum Denken kommt.

Der Schuss geht aber nach hinten los!
Mittlerweile langweilen Filme voller Computertricks mehr als dass sie unterhalten. Das gleiche gilt für Spiele und Musik, die außer Bässen und ausgelutschten – ach so bösen – Fäkal- und sonstigen F...-Ausdrücken nichts zu vermelden hat.

IHR ÖDET MICH AN MIT EUREN BELANGLOSIGKEITEN!

Hirnschmalz und Augenzucker
Ich will endlich wieder Inhalte und nicht nur Gimmicks.
Ich will endlich wieder Abenteuerspiele und Filme, die diesen Titel auch verdienen. Und NEIN – „Fluch der Karibik“ ist nicht so ein geiler Film wie oft behauptet wird!

Johnny Depp ist brillant, der Rest maximal mittelmäßig!

Spart euch eure Kleinmädchen-Kommentare, wenn ihr nicht wisst, wovon ich rede. Ich fühle mich von der Medienindustrie so was von verarscht, das kann ich gar nicht in Worte fassen!

Ich bin über 30 und habe Kohle. Nur gibt es kaum etwas, wofür ich sie ausgeben möchte. Dabei habe ich seit 15 Jahren ständig Games gekauft, Videos, DVDs etc. Es kommt aber nichts mehr nach, das ich haben möchte.

Gebt mir endlich auch ein angemessenes Adventure-Entertainment für Menschen jenseits der Pubertät, die keinen Bock auf „Jump 'n' Runs“, Arcade-Games oder Ballerspiele haben!

Ich will mein Tomb Raider zurück! Ich will ein gutes Gothic! Ich will Spielfilme mit Witz, Verstand und Spannung, die nicht nur durch Special Effects im Gedächtnis bleiben.

Schluss mit platten Dialogen und Intelligenz verachtenden Pseudohandlungen! Ich fordere von der Medienindustrie endlich wieder ein „back to the roots of quality“!

Reich, mächtig und ignoriert!
Es liegt in meiner Altersgruppe – und weit darüber hinaus – so ein riesiges finanzielles Potential brach, dass ich nicht verstehe, wie man darauf nicht scharf sein kann. Wenn ihr schon alle so geldgeil seid, dann vergesst uns gefälligst nicht!

Wenn's schon 3D-Monitore gäbe, würde ich eine Fliegenklatsche posten, die jedem mental verschnarchten Medienfuzzi so lange links und rechts eine pfeffert, bis er begreift, dass er seinen Posten für jemand zu räumen hat, der Stil, Charakter und Menschenkenntnis besitzt.

Das, was sich da momentan in den Büros die Designer-Anzüge plattsitzt, würden sie in Indien nicht mal die Kühe füttern lassen!

So viel dazu.
Vorerst.
Wer sich traut, darf gerne öfter reinschauen.
Aber freundlicher wird's nur, wenn ich etwas in die Finger kriege, wegen dem sich das Schwärmen lohnt.

Das kann dauern ...

24.5.07 01:45






Nach oben



Gratis bloggen bei
myblog.de